Wollen Sie Bienen, Hummeln und vielen anderen Insekten helfen und haben nicht die Möglichkeit?

Wir suchen Paten für die Anlage einer Wildblumenwiese in Baden-Württemberg. Auf einer 1,2 ha großen Ackerfläche, welche bis vor kurzem verpachtet war und vom Pächter hauptsächlich dem kommerziellen Maisanbau diente, möchten wir einen 10 Meter breiten und 165 Meter langen Wiesenblumenstreifen anlegen. Der restliche Teil wird von uns vorerst in eine Weidefläche umgewandelt. Der Acker grenzt an ein Landschaftsschutzgebiet mit eingeschlossenem Naturschutzgebiet und ausgewiesenen Wald- und Wiesenbiotopen an. Für die Umsetzung suchen wir Paten, welche bereit sind, uns mit einem Betrag zwischen 30 und 50 € pro Jahr für je 100m² zu unterstützen. Zusätzlich wird pro 100m² ein 0,5 x 0,5 Meter großes Insektenhotel errichtet.

Wir verfolgen das Projekt aus ideologischen Gedanken und hoffen auf mindestens 5 Unterstützer um das Projekt zumindest teilweise umsetzen zu können. Maximal werden vorerst 16 Patenschaften a 100 m² vergeben. In Abhängigkeit der Resonanz können wir die Fläche auf bis zu 1,2 Hektar ausweiten. Es ist eine mehrjährige Anlage der Wildblumenwiese vorgesehen, da die Pflanzen sich nur dann auch richtig entwickeln können. Wenn nötig erfolgt eine jährliche Nachsaat zur Unterstützung der Blütenpracht.

Die Patenfläche kann jederzeit besichtigt werden und kann auch gerne nach vorheriger Terminabsprache von mir gezeigt werden. Auf dieser Seite werden in regelmäßigen Abständen Bilder hochgeladen damit jeder den Entwicklungsstand der Wiese auch ohne Besuch einsehen kann. Der Namen des Paten kann entweder direkt auf der Wiese oder hier aufgeführt werden. Die örtliche Lage kann über die Seite

http://udo.lubw.baden-wuerttemberg.de/public/pages/map/default/index.xhtml

Bereich Alfdorf (Rems-Murr-Kreis) Flurstücknummer 2992 eingesehen werden. Das Flurstück liegt nördlich an der Verbindungsstraße zwischen Alfdorf und Pfahlbronn in Richtung Leintal. Es wird nur nach Standort und Bodeneigenschaft ausgesuchter Samen von zertifizierten Anbietern ausgebracht. Unsere Bezugsquellen für den Blumensamen sind einsehbar unter

www.natur-im-vww.de/bezugsquellen

https://www.naturschutzcenter.de/epages/62239297.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62239297/Products/RHM16HUG002

Um eine Verbuschung der Fläche zu verhindern wird die Blumenwiese in Abhängigkeit vom natürlichen Entwicklungsstand und den natürlichen Gegebenheiten einmal im zeitigen Frühjahr vor der Wachstumsphase gemäht (eventuell nur alle 2 oder 3 Jahre, je nach einer anfangenden Verbuschung). Die Samenkörner dienen so gleichzeitig Vögeln als Winterfutter.

Die Umsetzung erfolgt ohne Inanspruchnahme von Fördergeldern.

Es würde uns sehr freuen wenn wir bis zum Frühjahr 2020 eine entsprechende Anzahl an Paten zusammen bekommen. In unseren angrenzenden Hangwiesen im Leintal sind und werden von uns privat weitere Projekte durchgeführt. Wir führen unterstützende Maßnahmen für Mauersegler, Rauchschwalbe, Mehlschwalbe, Turmfalke, Schleiereule, Steinkauz, Waldkauz, Wasseramsel, Rotschwanz, Eisvogel, Fledermaus, verschiedene Höhlen- und Nischenbrüter wie z.B. Meisen und Baumläufer, verschiedenen Hecken- und Bodenbrüter hauptsächlich durch Anlage von geeigneten Nistplätzen durch. Unteranderem ist es uns gelungen den Edelkrebs und verschiedene geschützte Kleinfischarten wie Bachschmerle, Schneider und Elritze in einem uns anvertrauten kleinen Bachlauf wieder anzusiedeln. 

Auf den folgenden Bildern sehen Sie einen Teil unserer Nisthilfen in und um unseren kleinen Hof.

Waldkauzkasten                              Steinkauzröhre                           Turmfalkenkasten

      

Mehlschwalbe                                 Rauchschwalbe                             Feldsperrling

        

 

Schleiereule                                      Höhlenbrüter

   

100m Brombeerhecke/Gebüsch/Heckenrose          Edelkrebs- und Kleinfischnachzucht

                

Unser Motto ist "handeln statt reden" und wir machen einfach das, was in unserem Ermessungsspielraum liegt.

Auch mit dem Kauf einer unserer Produkte unterstützen Sie unsere Projekte.

Ackerfläche 10.05.2019