Unsere Naturschutzprojekte
Auf unserem kleinen Gehöft und den angrenzenden Wiesen im Leintal führen wir unterstützende Maßnahmen für Mauersegler, Rauchschwalbe, Mehlschwalbe, Turmfalke, Schleiereule Steinkauz, Waldkauz, Wasseramsel, Rotschwanz, Eisvogel, Fledermaus, verschiedene Höhlen- und Nischenbrüter wie z.B. Meisen und Baumläufer, verschiedenen Hecken- und Bodenbrüter hauptsächlich durch Anlage von geeigneten Nistplätzen durch.
Unteranderem ist es uns gelungen den Edelkrebs und verschiedene geschützte Kleinfischarten wie Bitterling, Bachschmerle, Schneider und Elritze in einem uns anvertrauten kleinen Bachlauf wieder anzusiedeln. 6 Jahre nach Erstbesatz der Kleinfische hat sich der Eisvogel wieder eingefunden. Jetzt hoffen wir, dass auch der sehr seltene Schwarzstorch, der bei uns immer wieder beobachtet wird und vor einem Jahr einen Brutversuch unternommen hatte durch die Wiederansiedlung der Kleinfische sich am Bach das eine oder andere mal blicken lässt.

Auf den folgenden Bildern sehen Sie ein paar Beispiele unserer Nisthilfen in und um unseren kleinen Hof.

Unser Motto ist handeln statt reden und wir machen das, was in unserem Ermessensspielraum liegt.

Mit dem Kauf einer unserer Produkte unterstützen Sie unsere Projekte da diese hauptsächlich von unserem Firmengewinn finanziert werden.

In 2020 haben zu den bereits regelmäßig bei uns brütenden Vögeln 7 weitere Arten bei uns erfolgreich gebrütet (Neuntöter, Rauchschwalbe, Mauersegler, Feldlerche, Gartenrotschwanz, Sumpfmeise, Waldbaumläufer). 

Anzahl unserer Nisthilfen

- 37 Höhlenkästen

- 3 Baumläuferkästen

- 5 Rauchschwalbennester

- 19 Mehlschwalbennester

- 6 Halbhöhlen

- 2 Turmfalkenkästen

- 1 Schleiereulenkasten

- 2 Steinkauzröhren (2 weitere in Planung)

- 3 Waldkauzkästen

- 3 Eisvogelröhren

- 4 Wasseramselkästen

- 12 Mauerseglerkästen

- 8 Fledermauskästen, 1 Fledermausspaltenkammer, Gewölbekeller für Fledermäuse

- 1 Rostganskasten

Meisenkästen

   

Feldsperrlingkästen                                               

 

Mehlschwalbennester

   

Turmfalkenkasten

Rauchschwalbennest                                       Steinkauzröhre

 

Waldkauzkästen

  

Mauerseglerkästen

                                  

 

Hornissennest im Turmfalkenkasten                         Hornissennest im Meisenkasten

  

2000 m² große Hangwiese mit angepasster Mahd für den Großen Wiesenknopf zur Unterstützung des Dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläulings.

Weibchen des Dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläuling

Wildblumenwiese mit 500 m²

Rohling einer Eisvogelröhre aus Sandstein

 

Eisvogelröhre eingebaut im Steilhang.                                                                                                      Die Röhre besteht nur aus Naturmaterialien (Lehm und Sandstein)

Wasseramselkästen

 

Einflug Fledermausspaltenkammer in der Scheune     Blick in die Fledermausspaltenkammer

  

Rückansicht Fledermausspaltenkammer

Fledermaushöhlenkästen aus einem Eichenstamm

 

Durch schräg angesägte Weiden entstehen über Jahre natürliche Nistplätze für Sumpf- und Weidenmeisen. In das morsche Holz können sich dann diese Meisenarten ihre Höhlen selbst zimmern da sie normalerweise keine Nistkästen annehmen.

      

Baumläuferkasten

Insektenhotel

Habicht

Neuntöter                                                                 Jungvogel des Neuntöter

  

Rauchschwalbe